menu +

Erholsamer Schlaf macht schön. Und gesund. Er ist die Quelle unseres Wohlbefindens und lädt die „Batterien“ in uns wieder auf, damit wir volle Leistung bringen können – und das jede Nacht und jeden Tag. Wer nachts gut geschlafen hat, ist entspannt und gelassen und bereit sich den Herausforderungen des Alltags zu stellen.

Wie also schläft man nun besonders gut? Ein besonders wichtiger Bestandteil des guten Schlafes ist zuerst einmal das bequeme Liegen. Komfortabel und ohne Widerstände sollte es sein. „Wie man sich bettet, so liegt man“ weiß der Volksmund und er hat recht. Wer sich bei der Auswahl der Matratze ausgiebig beraten lässt und Wert auf Komfort und Qualität legt, hat einen entscheidenden Vorteil, wenn es um angenehme Nachtruhe geht.

Boxspringbetten – fürstlich gebettet

Es gibt inzwischen viele verschiedene moderne Schlafsysteme auf dem Markt. Das sind z.B. Lattenroste und Schaummatratzen, Wasser- und Luftbetten, Latexmatratzen und Spiralböden. An jeder Straßenecke findet man derzeit einen Discounter oder ein Outlet für Billigmatratzen mit dürftiger Beratung. Die Liegestatt, auf der man ein Drittel seines Lebens verbringt, stapelt sich an der Wand. Einfach so zum Mitnehmen. Die klassische Federkernmatratze scheint dabei ein wenig aus der Mode gekommen zu sein. Besonders beliebt, auch in Lübeck, sind derzeit Boxspringbetten.

Wer sich allerdings mit gehobenem Schlafkomfort auseinandersetzt und sich beraten lässt, der merkt: Das Gegenteil ist der Fall. Wenn man sich mit der Königsklasse der Matratzen beschäftigt, kommt eine besonders exklusive Variante ins Blickfeld. Bei dieser Art wird das Taschenfederkernprinzip mit hochelastischen und maximal flexiblen Materialien kombiniert. In der Mitte befindet sich ein von Hand eingenähter Federkern, der mit hochwertigen Naturmaterialen in Sandwichbauweise zusätzlich gepolstert wird. Die Firma Schramm fertigt solche hochwertigen Schlafsysteme bereits seit über 80 Jahren. Dabei verbessert das Unternehmen stetig eine Methode, die bereits vor vielen hundert Jahren nur Herrschern vorbehalten waren. Kaiser und Könige betteten sich einst auf solche Matratzen und ließen dafür nur die edelsten Materialien verwenden. Schramm stellt in seiner Manufaktur das Zwei-Matratzen-System und Design-Betten her. Hier wird sehr viel Wert auf natürliche Materialien gelegt.

Betten Struve Lübeck Schramm BettBetten Struve Lübeck Schramm BettBetten Struve Lübeck Schramm BettBetten Struve Lübeck Schramm Bett

„Divina“ die Göttliche – liegen wie auf einer Wolke

Weich zu liegen und komfortabel zu entspannen ist das Eine. Das Andere ist die Punktelastizität. Das heißt, dass nur die druckintensiven Partien des Körpers, wie z.B. Schulter und Hüfte tiefer einsinken, während die leichteren sanft abgestützt und stabilisiert werden. Wie bei Schramms Matratzen „Divina“ oder „Mythos“ in bewährter Zwei-Matratzen-Methode. Durch die besondere Sandwichbauweise wird das Liegen zur Wohltat. Bei einer derart gleichmäßigen Druckverteilung entspannt sich der Körper optimal und auch der Geist kommt zur Ruhe. Wer so himmlisch liegt, findet sicherlich leichter zu erholsamem Schlaf als auf einer harten Unterlage.

Das sagen Orthopäden zu Schlafsystemen und Matratzen

Die noch vor Jahren landläufig propagierte Meinung „je härter – je lieber“ ist inzwischen ein alter Hut. Wer auf zu harten Betten liegt, dessen Wirbelsäule verschiebt sich im Schlaf. Auch Schultern und Hüfte können anfangen zu schmerzen. Orthopäden warnen inzwischen vor zu harten Schlafsystemen, weil diese den Rücken und die Gelenke belasten. An erholsamen Schlaf ist bei zu harten Systemen nicht zu denken. Davon kann man nur träumen.

Eine Matratze, die sich dem Körper anpasst ist da mit Sicherheit die beste Wahl. Zudem ist das Zwei-Matratzensystem von Schramm im Kern hohl und sorgt so für ein gesundes Klima in der Matratze selbst. Wie bei einem Blasebalg wird der Innenraum dabei belüftet, wenn man sich darauf bewegt. Auf diese Weise wird ein hohes Maß an Hygiene möglich.

Wer sich also auf gesunden Menschenverstand und eine professionelle Beratung verlässt, der schläft deutlich besser. Bei Betten Struve in Lübeck gibt es diese Beratung rund um den guten Schlaf schon seit mehr als hundert Jahren. „Gute Nächte seit 1905“ lautet der Slogan, den die beiden Inhaber Leif und Ole Ginap wörtlich nehmen.

 „Die überwiegende Mehrheit unserer Kunden ist davon überzeugt, dass eine harte Matratze besser ist als eine weiche“, sagt Ole Ginap. „Dabei zeigt die Erfahrung, dass die meisten Menschen zu hart liegen.“ Die unangenehmen Folgen können eingeschlafene Arme, Probleme im Lendenbereich auf oder Schulter- und Nackenbeschwerden sein.

Da ist es sinnvoll, genau zu erfahren, wie der Kunde sich im Schlaf verhält – ob er sich viel oder eher wenig bewegt, ob eher auf dem Rücken, dem Bauch oder auf der Seite geschlafen wird. Die Mitarbeiter von Betten Struve finden heraus, wie  jemand schläft und ermitteln das bestmögliche Schlafsystem dafür. Zusammen mit edlen Bettgestellen aus namhaften Manufakturen, wunderbar weichen Bettdecken und feinster Bett- und Nachtwäsche wird die Nacht in dieser Hinsicht auf jeden Fall ein Traum. Wie schon gesagt:„Gute Nächte seit 1905“.

 

Lesen Sie auch Interessantes zum Thema Boxspring Betten der Firma Schramm auf unserem Blog.


KONTAKT zur Fachberatung: www.betten-struve.de
Betten Struve · Königstraße 87 · 23552 Lübeck
Telefon 0451 – 799 420
TOP