menu +

Der G7-Gipfel in Lübeck ist eine Veranstaltung von internationaler Tragweite. Die ganze Welt schaut für ein paar Tage auf die Hansestadt Lübeck, ihre historischen und modernen Bauwerke und auf die Außenminister der teilnehmenden Staaten. Und auf die Stickpins am Revers der Jackets derselben. Diese kommen aus einer Lübecker Goldschmiede: „Das kleine KRA“ in der Königstraße fertigte diese Einzelstücke aus Silber zum Anstecken exklusiv für den G7-Gipfel in Lübeck an.

Handwerkskunst für den G7-Gipfel der Außenminister in Lübeck

Auf Anfrage des Außenministeriums in Berlin kam der Auftrag zur Anfertigung der Anstecknadeln in die Goldschmiede nach Lübeck. 925er-Silber ist die Grundlage der Stickpins für den G7-Gipfel in Lübeck. Jürgen Ziegenbein, Goldschmiedemeister und Inhaber von „Das kleine KRA“ in der Königstraße sägt die Grundplatten der Anstecker vorsichtig aus. Danach wird auf der Rückseite der eigentliche Pin festgelötet. Im nächsten Arbeitsschritt werden die Lasergravurvertiefungen, die von einer Spezialwerkstatt angefertigt wurden, mit Oxydbeize geschwärzt. Auf diese Weise erhält das Holstentor und die Schrift den notwendigen Kontrast. Nach kurzem Abspülen mit Leitungswasser wird der Vorgang wiederholt, um eine maximale Tiefe der Schwärze zu erhalten.

„Glänzende“ Außenminister auf G7-Gipfel in Lübeck

Nach der Schwärzung der Ansteckerrohlinge beginnt das Finetuning. Die Werkstücke werden poliert und abgezogen. Das heißt, die Vorderseite wird ganz vorsichtig mit sehr feinem Schleifpapier geschliffen. So entsteht die typische matte und mit feinen Schleiflinien versehene Optik der Stickpins. Zum Schluss wird nur noch mit Handschuhen gearbeitet um das edle Finish nicht zu verkratzen. Die Kanten werden abschließend mit dem Stahl geglättet und auf Hochglanz poliert. Fertig sind die Stickpins für die Außenminister. Es war schön, dass die Sonne beim G7-Gipfel schien – so kam der Kontrast zwischen dem polierten Silber und den geschwärzten Vertiefungen besonders gut zur Geltung.

 

Das-kleine-Kra-Luebeck-925-Silber-G-7-Gipfel Das kleine KRA Lübeck Holstentor Anstecknadeln G7GipfelDas kleine KRA Holstentor Pins G7 GipfelDas kleine KRA Lübeck Holstentor Stickpins Pins G7 Gipfel

 

 

 

 

 

 

Statement zu den Stickpins des G7 Gipfels in Lübeck von Jürgen Ziegenbein, Goldschmiedemeister und Inhaber von „Das kleine KRA“ in Lübeck

„Für uns, als ortsansässige Lübecker Goldschmiede, ist die Fertigung von G7-Stickpins selbstverständlich ein besonderer Auftrag. Das G7-Außenministertreffen ist ja auch eine besondere Gelegenheit für die Hansestadt Lübeck, sich weltweit und weltoffen zu präsentieren.
Da freuen wir uns natürlich, auch ein kleines Stückchen mit den von uns handgefertigten Stickpins aus 925/- Silber beitragen zu dürfen, dass die G7 Teilnehmer ein Stück Lübeck mitnehmen und mit dem Symbol des Holstentors auch die Botschaft der Weltoffenheit und des friedlichen Miteinanders transportieren.“

„Das G7-Außenministertreffen findet in einer unruhigen Zeit statt, die Frage des Friedens rückt wieder näher an Deutschland heran. Offene Meinungsäußerungen und Gegenstimmen sind glücklicherweise bei uns in dieser Demokratie möglich und müssen auch zugelassen und gehört werden. Auch sie sollten friedlich in einem Miteinander stattfinden.
Ich persönlich setze ein sehr hohes Vertrauen in die Amtsführung des derzeitigen deutschen Außenministers und sehe es als Auszeichnung, dass dieses erste Treffen im Rahmen der deutschen G7-Präsidentschaft in unserer schönen Hansestadt Lübeck stattfindet.“

Jürgen Ziegenbein
Inhaber + Goldschmiedemeister
Das kleine KRA

Lesen Sie hier weitere Blog-Beiträge über „Das kleine KRA“.


Technische Angaben zu den Stickpins:
Die Stickpins bestehen aus 925/- Silber, rechteckig 20 mm x 15 mm. Das Logo des G7-Außenministertreffens wurde vertieft eingelasert und mit Oxydbeize geschwärzt.


KONTAKT zur Fachberatung: www.daskleinekra.de
DAS KLEINE KRA ∙ Königsstraße 67a ∙ 23552 Lübeck
Telefon 0451 – 7 24 32

 

TOP