Villa Nova Designerteppiche
14. September 2018
Designtage exklusiv beleuchtet
25. September 2018
Skanbo Betten-Check: Besser schlafen dank Wirbelscan - Designtage
 

Besser schlafen dank Wirbelsäulenscan

Designtage Lübeck, Gollan Kulturwerft, Samstagnachmittag. Vom angrenzenden Bistro weht der Duft frischen Kaffees durch die einzelnen Stände. Eingerahmt von Designeruhren und Schreibtischstühlen liegt der Skanbo-Showroom – dänische Exklave in Halle 9. Zwischen Sofas, Tischen und Betten, im Gespräch mit interessierten Kunden: Carsten Bliddal, Inhaber und Geschäftsführer von Skanbo.
Die Zeit sitzt ihm im Nacken. Carsten Bliddal ist ein gefragter Mann, der nächste Termin ruft. Und trotzdem trägt er die dänische Herzlichkeit und Gemütlichkeit auf den Lippen. Er lässt es sich nicht nehmen, eines der Highlights seiner Ausstellung auf den Designtagen ausführlich zu präsentieren: den Wirbelscanner.

Skanbo-Schlafberatung mit Wirbelscanner

Carsten Bliddal ist kein Freund von Willkür, legt bei der Bettenberatung Wert auf Objektivität und visuelle Belege. Sein Ansatz: Matratzen und Bettsysteme werden häufig „nach Gefühl“ ausgewählt. Doch dieses Gefühl kann täuschen und am nächsten Tag schon einer anderen Stimmung weichen.
Mit dem Wirbelscanner hat Bliddal nun ein Gerät zur Hand, das ein objektives, wertneutrales und dreidimensionales Abbild der Wirbelsäule aufzeigt – im Stehen und Liegen. Hierdurch lässt sich sachlich bewerten, wie gut Körperbau und Matratze bzw. Bettsystem zueinander passen. Der eigentliche Scanvorgang dauert keine Minute, ist strahlungsfrei und risikolos. Analysiert werden dabei die geometrischen Daten der Wirbelsäule, Hyper- und Hypomobilitäten sowie Haltungsinsuffizienzen, kurzum, eine fundierte Haltungs- und Bewegungsanalyse.

  • Skanbo Einrichtungshaus Lübeck präsentiert den Wirbelscanner
  • Skanbo Einrichtungshaus Lübeck präsentiert den Wirbelsäulenscanner
  • Skanbo Lübeck präsentiert das Liforma-Federelement
  • Skanbo Einrichtungshaus Lübeck präsentiert den Wirbelscanner
  • Skanbo Einrichtungshaus Lübeck präsentiert den Wirbelsäulenscanner
  • Skanbo Lübeck präsentiert das Liforma-Federelement
 

Mein Fazit soweit: zunächst ernüchternd – ich habe einen krummen Rücken. Vermutlich die Folge einer dauerhaften Fehlbelastung. Ich mache mich auf die Suche nach einer passenden Matratze.


Skanbo-Lösung für besseren Schlaf: Das Hüsler Nest

Der Weg war nicht weit, ich lag bereits drauf. Ernüchterung folgt Zuversicht.
Es ist sicherlich nicht das einzige überzeugende Bettsystem, aber doch eines, auf dem sich der Nutzen des Wirbelscanners besonders gut verdeutlichen lässt: Das Hüsler Nestvom gleichnamigen Schweizer Hersteller.

Liforma-Federelemente – komfortabler als ein Lattenrost

Carsten Bliddal lässt seine Hände über die Federelemente des Bettes gleiten, er nennt es „Klavier spielen“. Dass seine Finger virtuos über die Klaviatur gleiten merke ich, als er die Liforma-Federelemente nach dem Scanvorgang im Handumdrehen an meine Bedürfnisse – Proportionen, Gewicht, Breite von Schultern und Becken – anpasst. Und es passt richtig. Ein erneuter Scan würde das zweifellos objektiv belegen.

Welche ist die richtige Matratze für mich?

An dieser Stelle bleibt gerade genug Raum, um neugierig zu machen auf das Hüsler Nest Bettsystem, das mit seinem modularen Aufbau, seiner Detailverliebtheit, der Material-Philosophie und, alles in allem, mit seiner hohen Qualität überzeugt. Wenn auch Sie auf der Suche nach Antworten und einer fundierten Beratung sind, führt kein Weg an einem Besuch bei Skanbo im Lübecker Gleisdreieck vorbei.

  • Skanbo Lübeck präsentiert das Hüsler Nest Original
  • Skanbo Einrichtungshaus Lübeck präsentiert das Liforma-Federelement
  • Skanbo: Besser schlafen dank Wirbelscan
  • Skanbo Lübeck präsentiert das Hüsler Nest Original
  • Skanbo Einrichtungshaus Lübeck präsentiert das Liforma-Federelement
  • Skanbo: Besser schlafen dank Wirbelscan
 

Möchten Sie wissen, weshalb Ihr Rücken oder Nacken morgens schmerzt, weshalb sie nie durchschlafen und müde in den Tag starten? Carsten Bliddal erklärt, worum es bei der Auswahl von Bett und Matratze grundsätzlich geht:
Sie könnten auch auf dem Fußboden schlafen. Ihr Körper würde versuchen, die Fehlbelastung ausgleichen, erklärt er anhand eines anschaulichen Beispiels. Doch die Nacht diene der Erholung, die Tage seien stressig genug. Eine andauernde körperliche Belastung inmitten unserer Regenerationsphasen würde daher allem widersprechen, was Mediziner, Ergonomie und Anatomie einfordern.

Linderung von Fehlbelastungen dank Wirbelscanner

Mithilfe des Wirbelscanners ist nun das notwendige Instrumentarium vorhanden, um Fehlbelastungen greifbar zu machen. Das Problem der mangelnden Anpassungsfähigkeit eines Bettsystems lässt sich visuell abbilden. Um Ihren Schlaf zu optimieren, wird Carsten Bliddal gemeinsam mit seinem Team die richtige Matratze und das richtige Bettsystem finden. Dank Fachwissen, Wirbelscanner – und gepaart mit dänischer Gemütlichkeit.
Mein abschließendes Fazit: Sehr gemütlich!

 

Scannen, testen, besser schlafen

Nehmen Sie das Liforma-Federelement kostenfrei mit nach Hause, testen Sie sich munter und finden Sie mithilfe des Wirbelscanners die passende Matratze. Weitere Informationen zum Hüsler Nest, dem Liforma-Federelement und dem Betten-Check per Wirbelscanner erhalten Sie direkt bei Skanbo.

 

Skanbo

natürliche Wohnkultur

Im Gleisdreieck 17
23566 Lübeck
www.skanbo.de
+49 (0)451 61 05 30
Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei!

 

Verantwortlich nach § 55 RStV für journalistisch-redaktionelle Beiträge auf dieser Seite:
Carsten Bliddal, Inhaber der Skanbo Möbelhandels GmbH